Absolventen 2015

Berufsfachschule für Sozialassistenz

Heilerziehungshelfer / Heilerziehungshelferin

Sie haben die Klasse HEH 2a besucht und den Abschluss in Heilerziehungshilfe in der Tasche: Antonia Behr, Vanessa Prante, Svenja Rottschäfer, Sibel Sancar, Wilma Starosta, Ruben Steinagel, Nina Vierhaus, Johanna Wolf, Klassenlehrerin war Bianca Knappe

Die Parallelklasse HEH 2b durchliefen erfolgreich: Eleonore Barkmann, Vanessa Blank, Aylin Bögeholz, Amelie Dreisbach, Vanessa Dudler, Christopher Gärtner, Nico Helming, Elke Hillebrenner, Janice Mensenkamp, Lena Sänger, Sebastian Weidner, Klassenlehrerin war Theda Austermann

Pressemitteilung 01.07.2015

Ausbildungsabschlüsse in Heilerziehungshilfe und Heilerziehungspflege

Lemgo. 14 Absolventinnen und  Absolventen der Berufsfachschule für Heilerziehungshilfe und 56 erfolgreiche Abgängerinnen und Abgänger der Fachschule für Heilerziehungspflege wurden am letzten Schultag im Berufskolleg der Stiftung Eben-Ezer verabschiedet. Die Heilerziehungshelferinnen und -helfer haben mit dem Abschluss auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben, viele schließen auch noch eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger an. Die Heilerziehungspflegerinnen und –pfleger haben mit der Ausbildung die allgemeine Fachhochschulreife erworben. Viele Weiterentwicklungen sind möglich. Die Berufsaussichten für Fachkräfte sind gut.

Ein großer Bottich mit Rosen stand bereit, jede und jeder erhielt sein Zeugnis mit einem persönlichen Wort der Lehrerinnen und Lehrer und des Schulleiters. Vorstand Pastor Dr. Bartolt Haase ging in seinem Gruß auf die sich verändernden Bedingungen in der Behindertenhilfe durch das Bundesteilhabegesetzt ein, das derzeit im Bundesarbeitsministerium hinter verschlossenen Türen erarbeitet werde. „Sie werden sich in einem sich wandelnden Arbeitsfeld finden und orientieren“, sagte er.

Die Absolventinnen und Absolventen gestalteten den Vormittag musikalisch mit einem Spektrum zwischen Pop und Besinnlichkeit, so sprachen Janice Mensenkamp und Aydin Bögeholz ein Mut machendes Gebet für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Die Rede von Schulleiter Klaus R. Berger  behandelte den Prozess der Selbstverständigung und der Rolle der Bildung dabei. „Bildung heißt, Instrumente erwerben, sich selbst zu verstehen“, sagte er. „Sorgen Sie für sich selbst, ohne in Sorge zu verfallen“, riet er und betonte die Verankerung im christlichen Glauben, die auch in den Leitworten „Ich für dich “ fassbar werde.

Fachschule für Heilerziehungspflege

Heilerziehungspfleger / Heilerziehungspflegerin

Ihren Abschluss als Heilerziehungspflegerin bzw. –pfleger  erreichten in der Klasse HEP 3a: Nicole Akbayrak, Samira Greife, Rica Hecker, Fabienne Huijten, Wira Khongsuwan, Selina Michael, Erika Neufeld, Eileen Purton, Sophia Rawe, Lena Ridderbusch, Sindy Rost, Janek Schmidtpeter, Ann-Kathrin Schomborg, Sirin Schwarz, Elena Wink, Anna Wulf. Die Klassenleitung hatte Dr. Andrea Busche

In der Klasse 3b: Rebecca Beyer, Caner Cetinkaya, Joe Hillmann, Sina Kahmann, Bernd Kampmeier, Annette Kirsch, Manuela Klose, Saskia Kortekamp, Morlin Katharina Lennier, Ana Alicia Rosa Montesinos, Olga Müller, Caren-Marion Neukirch, Jan-Niklas Niedersteberg, Siri Piork, André Riedel, Nadine Schäfertöns, Georgina-Michele Seeliger, Saskia Teuber, Sabrina Thamm, Juliane Tölle. Die Klassenleitung hatte Meike Grass

In der Klasse 3c: Sophia Backhaus, Dennis Berger, Anna-Lena  Bergmann, Verena Bettenbrock, Philipp Bröker, Alexander Di Mario, Jana Günther, Viola Hanke, Hamid Haschemi, Samantha Hewitt, Edgar Kirsch, Alexandra Klaas, Nelli Klein, Esther-Ruth Lepp, Stefanie Löwen, Florian Pagel, Juliane Schmidt, Rabea Schubert, Nina Vogt, Andreas Wiens, Christina Winter, Juliane Patricia Zeidler. Die Klassenleitung hatte Reinhold Meyring

Fachschule für Heilpädagogik

Pressemitteilung 01.07.2015

Heilpädagogische Zusatzqualifikation erworben

Lemgo. Sie haben alle schon lange Berufserfahrung und viel Praxiswissen mit in die Ausbildung gebracht. Tagsüber waren sie im Job und nachmittags im theoretischen Unterricht am Berufskolleg der Stiftung Eben-Ezer. Drei Jahre lang haben die nun frisch examinierten Heilpädagoginnen und ein Heilpädagoge diese Doppelanforderung erfolgreich gemeistert.  Entsprechend strahlend  war das Lächeln  der Absolventinnen.  In einer Feierstunde in der Aula des Berufskollegs mit  Pastor Dr. Bartolt, Theologischer Vorstand,  betonte Klaus R. Berger die Bedeutung des lebenslangen Lernens und die Fähigkeit dazu, die auch für zukünftige Herausforderungen rüste. Diese Fähigkeit  haben die neuen Heilpädagoginnen und ihr Kollege unter Beweis gestellt. Sie freuen sich mit ihren Lehrern Klaus R. Berger, Reinhold Meyring, Dr. Martin Humburg, Christina Sievert und Birgit Roeske  über ihren Abschluss: Pragmacio Brizuela, Ruth Brizuela, Svenja Beckmann, Annette Hartmann, Olga Klassen, Anja Kunert, Stefanie Maliglowka, Inessa Rempel, Helene Schmalz, Tatjana Tropmann, Katja Weber, Cornelia Köller und  Silvia Eggers

Berufliches Gymnasium Erzieher / AHR

Pressemitteilung 02.07.2015

Doppelt qualifiziert: Abitur und Ausbildung zum Erzieher in einem

Lemgo. 2014 haben sie als erster Jahrgang  am Berufskolleg der Stiftung ihr Abitur abgelegt und ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin bzw. Erzieher angetreten. 22 Absolventinnen und Absolventen wurden am 26. Juni in der Aula des Berufskollegs von Schulleiter Klaus R. Berger und ihren Fachlehrern verabschiedet.  Mit Abitur und der Urkunde zur Staatlich Anerkannten  Erzieherin bzw. Erzieher  in der Tasche sind die Berufsaussichten ziemlich gut und so stand den frisch gebackenen Pädagogen die Freude über das Erreichte und ihren Einstieg ins Berufsleben ins Gesicht geschrieben. Ein herzlicher Glückwunsch geht an: Mirco Czarnecki, Konstantin Heistermann, Monika Janzen, Falk Jüngling, Rebecca Lohse, Jana Noetzel, Dean Schwarting, Tabea Togno, Sercan Tuncel, Janette Unruh, Delia Weber, Lea Wiebesiek, Kim-Lea Ahlemeyer, Anna Dück, Leon Gerstenberg, Viktoria Giesbrecht, Annika Hauck, Lena Janning, Maja Klöpping, Cora Kröger, Christian Laué, Lea Lehmann, Miriam Lück, Sandra Reimer, Viktor Reimer.